Außenansicht des geplanten Hospizes, Architekturgrafik

Das Friederike Fliedner Hospiz Kaiserswerth Zuwendung, Zeit und Respekt in der letzten Lebensphase

Das Friederike Fliedner Hospiz Kaiserswerth schließt eine wichtige Versorgungslücke für schwerstkranke und sterbende Menschen im Düsseldorfer Norden. Als hochspezialisierte Einrichtung für Schwerstkranke und Sterbende ist ein stationäres Hospiz der Ort, an dem Menschen in ihrer letzten Lebensphase Zuwendung, Zeit und Respekt erfahren. 

Das Hospiz auf dem Gelände der Kaiserswerther Diakonie wird im Frühsommer 2024 in Betrieb gehen. Es ermöglicht bis zu zehn Gästen mit schweren, nicht heilbaren Erkrankungen einen Abschied aus dem Leben in Würde, selbstbestimmt und nach ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen.

Porträt Andrea Witte

Schwerkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen hier im Düsseldorfer Norden eine Stütze zu sein und sie in der Zeit des Abschieds begleiten zu dürfen – das bedeutet viel Verantwortung. Wir freuen uns auf diese Aufgabe.“

Claudia Witte, Projektleiterin Friederike Fliedner Hospiz Kaiserswerth