Gewinnerklasse des Nichtraucher-Wettbewerbs „Be smart – Don’t start“ genoss einen gemeinsamen Tag im Phantasialand

Die Gewinnerklasse des diesjährigen Kreativpreises hat jetzt einen gemeinsamen Tag im Phantasialand verbracht. (Foto: privat)
1. September 2021

Düsseldorf, 1. September 2021: Die Gewinnerklasse des diesjährigen Kreativpreises der Aktion „Be smart - Don´t start“ hat am Montag das Phantasieland besucht. Damit haben die Schülerinnen und Schüler ihren gewonnenen Kreativpreis eingelöst, der von der Kaiserswerther Diakonie gestiftet worden ist.

Mit dem bundesweiten Wettbewerb „Be smart - don’t start“ regt die AOK Rheinland/Hamburg Schülerinnen und Schülern an, sich mit dem Rauchen und dessen Folgen auseinander zu setzen. Die Kaiserswerther Diakonie unterstützt das Projekt in Düsseldorf und hat erneut über das Florence-Nightingale-Krankenhaus den Kreativsonderpreis in Höhe von 1.500 Euro gestiftet.

„Die Schülerinnen und Schüler waren baff, dass sie noch Essens- und Einkaufsgutscheine erhielten und haben den Tag super genutzt und hatten eine Menge Spaß“, berichtete der Klassenleiter der Klasse 10c (letztes Schuljahr 9c) des Max-Planck-Gymnasiums und dankte im Namen der Klasse für den schönen gemeinsamen Tag.

Auch im nächsten Schuljahr wird der Kreativwettbewerb stattfinden. 

Das Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie unterstützt mit dem Rauchfrei-Programm Raucher, die dauerhaft rauchfrei leben wollen.

Unsere Ansprechpartnerinnen für die Presse Sie haben eine Frage zu einer Pressemitteilung oder suchen einen Experten oder eine Expertin zu einem bestimmten Thema? Melden Sie sich jederzeit. Wir sind gern für Sie da!

Annette Debusmann

Leitung Unternehmenskommunikation
Pressesprecherin

Katharina Bauch

Katharina Bauch

Referentin Krankenhauskommunikation
Stellv. Pressesprecherin