23. Februar 2022

Filmtipp: Endlich wieder schmerzfrei – Arthrose im Knie wirkungsvoll behandeln

Die Endoprothetik-Experten Dr. Robert Geyer und Philip Kukuk wägen genau ab, welche Behandlung zum besten Ergebnis führt. (Foto: Kaiserswerther Diakonie/Frank Elschner)

Düsseldorf, 23. Februar 2022: Wer wissen möchte, wie die Behandlung von Knieproblemen im Florence-Nightingale-Krankenhaus erfolgt, kann sich in einem 3-minütigen Film darüber informieren.

Der Film begleitet eine Patientin, die jahrelang an Kniebeschwerden litt, auf ihrem Behandlungsweg durch das Florence-Nightingale-Krankenhaus - vom Erstgespräch bis zur Entlassung. Auf diese Weise lernen die Zuschauer Chefarzt Prof. Dr. med. Sönke Frey, Departmentleiter Dr. med. Robert Geyer und Oberarzt Philip Kukuk kennen. Die Endoprothetik-Experten stellen sich vor und erläutern, wie sie mit Blick auf den individuellen Patienten und die Beschaffenheit des Knies die geeignetste Therapie auswählen und wann der hochmoderne Roboter zum Einsatz kommt.

In den letzten Jahren hat die Klinik ihr Behandlungsangebot für Menschen mit Gelenkproblemen deutlich erweitert. Die hier tätigen hoch spezialisierten Experten bringen eine jahrelange Praxiserfahrung gepaart mit menschlicher Kompetenz mit.

„Uns ist es wichtig, jeden Patienten bei der ambulanten und stationären Therapie individuell zu betreuen und umfassend zu beraten. Daher sind unsere Sprechstunden so gestaltet, dass unsere Patienten ausreichend Zeit und Möglichkeiten haben, offene Fragen zu Therapien und Nachbehandlungen mit den behandelnden Ärzten zu besprechen“, erklärt Prof. Dr. med. Sönke Frey.

Der Film ist aufwww.florence-nightingale-krankenhaus.de/orthopaediezu finden.

Journalistenkontakt:

Katharina Bauch
Stv. Pressesprecherin/Referentin Unternehmenskommunikation
Kaiserswerther Diakonie
Telefon 0211409-3705
bauch(at)kaiserswerther-diakonie.de
www.kaiserswerther-diakonie.de
www.florence-nightingale-krankenhaus.de