08. April 2020

Neues Studium Hebammenkunde startet im Oktober

Fliedner FH erweitert Angebot an dualen Studiengängen

Düsseldorf, 8. April 2020. Duale Studiengänge sind für viele Abiturientinnen und Abiturienten der perfekte Einstieg in die Berufswelt. Sie kombinieren Studium und Ausbildung und bieten viel Praxiserfahrung. Die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf der Kaiserswerther Diakonie führt  im Wintersemester 2020/21 den neuen dualen Bachelor-Studiengang „Hebammenkunde“ ein. Dieser ist neben den dualen Studiengängen „Soziale Arbeit“ und „Kindheitspädagogik“ der dritte  Studiengang in der dualen Studienvariante an der privaten Fachhochschule.

Der neue Hebammenstudiengang ist auf Basis des Hebammenreformgesetzes des Bundesgesundheitsministeriums konzipiert worden. Danach erfolgt die Ausbildung nicht mehr an Hebammenschulen, sondern an Hochschulen. Der Studiengang bereitet die Studierenden wissenschaftlich fundiert darauf vor, Frauen durch die Schwangerschaft, die Geburt und das Wochenbett zu begleiten. „Das duale Studium bietet nicht nur die Möglichkeit, wissenschaftlich fundierte Hebammenfertigkeiten zu erlernen und mit diesen in der beruflichen Praxis zu überzeugen. Es eröffnet den Studierenden eine differenzierte Sichtweise auf ihr eigenes Hebammenhandeln und befähigt sie, die geburtshilfliche Versorgung von Frauen und Familien weiter zu denken“, erklärt die Studiengangsleitung Therese Werner-Bierwisch.

Das Studium „Hebammenkunde“ dauert sieben Semester und hat einen hohen Praxisanteil: Es findet blockweise im Wechsel an der Fliedner Fachhochschule sowie in einer kooperierenden Klinik statt. In den Praxisphasen werden die in den theoretischen und praktischen Lehrveranstaltungen erworbenen Kompetenzen umgesetzt, vertieft und weiterentwickelt. Über die gesamte Dauer erhalten die Studierenden eine Vergütung. Voraussetzung für das Studium ist eine allgemeine (Fach-)Hochschulreife oder eine gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung durch Berufserfahrung  sowie ein 4-wöchiges Vorpraktikum zum Beispiel im Kreißsaal oder bei einer freiberuflichen Hebamme.

Zu den Kooperationspartnern der Fliedner Fachhochschule gehört das Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie. Als Perinatalzentrum Level I mit integrierter Pränataldiagnostik, angeschlossener Kinderklinik mit Neonatologie, Kinderintensivstation und Klinik für Kinderchirurgie bietet die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe für Mutter und Kind in jeder Situation die bestmögliche Versorgung. Im Jahr 2019 sind im Florence-Nightingale-Krankenhaus 3.150 Kinder zur Welt gekommen.

Informationen über alle Studiengänge der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf gibt es unter www.fliedner-fachhochschule.de.

Die Studiengänge im Überblick:

Bachelorstudiengänge in Vollzeit

B. A. Soziale Arbeit

B. A. Kindheitspädagogik

B. A. Pflege und Gesundheit

B. Sc. Medizinische Assistenz – Chirurgie

Bachelorstudiengänge – dual

B. A. Soziale Arbeit

B. A. Kindheitspädagogik

NEU B.Sc. Hebammenkunde (im Akkreditierungs-verfahren)

Bachelorstudiengänge – berufsbegleitend

B. A. Soziale Arbeit

B. A. Kindheitspädagogik

B. A. Pflegemanagement und Organisationswissen

B. A. Pflegepädagogik

B. A. Pädagogik für den Rettungsdienst

Masterstudiengänge – berufsbegleitend

M. A. Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe

M. A. Berufspädagogik Pflege und Gesundheit

M.A. Kultur-Bildung-Teilhabe. Kunst & Pädagogik ab der frühen Kindheit

M.Sc. Versorgungsforschung und Management im Gesundheitswesen (im Akkreditierungsverfahren)

M.Sc. Physician Assistant (im Akkreditierungsverfahren)

Presse-Rückfragen bitte an:
Katharina Bauch
Stv. Pressesprecherin, Unternehmenskommunikation
Kaiserswerther Diakonie
Fon 0211.409 3705
bauch@kaiserswerther-diakonie.de
www.kaiserswerther-diakonie.de

www.florence-nightingale-krankenhaus.de
www.berufskolleg-kaiserswerth.de

www.fliedner-fachhochschule.de

Die Kaiserswerther Diakonie ist seit der Gründung durch Pfarrer Theodor Fliedner und seine Frau Friederike im Jahre 1836 im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen tätig und zählt zu den großen diakonischen Unternehmen in Deutschland. Die rund 2.600 Beschäftigten bieten in der Region vielfältige Angebote für Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen an. Das Florence-Nightingale-Krankenhaus mit zwölf Fachkliniken, mehreren zertifizierten Zentren zur Behandlung von Patienten vor allem im Bereich der Familien- und Tumormedizin gehört ebenso dazu wie Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen, Angebote der Jugend- und Behindertenhilfe, verschiedene berufsbildende Schulen mit rund 1.900 Ausbildungsplätzen, die Fliedner Fachhochschule sowie das Fort- und Weiterbildungsinstitut Kaiserswerther Seminare. Auch die Kaiserswerther Buchhandlung, die Fliedner-Kulturstiftung mit Bibliothek, Archiv und dem ersten Pflegemuseum in Deutschland, die Hotel MutterHaus Düsseldorf GmbH sowie die Kaiserswerther Schwesternschaft mit 75 Mitgliedern zeigen die große Vielfalt.