18. Januar 2019

Tim Bergmann liest aus neuem Nele-Neuhaus-Krimi

Bildzeile: Tim Bergmann ist Theater-, Film- und Fernsehschauspieler. Seit 2013 ermittelt er als Oliver von Bodenstein in der Taunus-Krimi-Serie im ZDF. (Foto: Tim Bergmann)

Spannung im Hotel MutterHaus Düsseldorf

Düsseldorf, 18. Januar 2019. Der Schauspieler Tim Bergmann ist am 7. Februar 2019 um 19.30 Uhr zu Gast im Hotel MutterHaus Düsseldorf. Er liest den neuen Krimi  „Muttertag“ von Nele Neuhaus. Darin begibt sich das Ermittlerduo Pia Sander und Oliver von Bodenstein in seinem neunten Fall wieder auf geheimnisvolle Spurensuche. Diesmal geht es um den 86-jährigen ehemaligen Fabrikbetreiber Theodor Reifenrath, der tot in seinem Haus aufgefunden wird. Je tiefer die Ermittler in dessen Vergangenheit graben, desto mehr schreckliche Details kommen ans Licht.

Nele Neuhaus gelang 2010 mit "Schneewittchen muss sterben" der Durchbruch. Seitdem gehört sie zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen Deutschlands. Die ersten sieben Bände um Bodenstein und Sander wurden erfolgreich verfilmt. In der Taunuskrimi-Serie des ZDF nach den Büchern von Nele Neuhaus spielt Tim Bergmann die Hauptfigur Oliver von Bodenstein. In seiner Lesung aus Neuhaus‘ neuestem Band lässt er mit seiner schauspielerischen Präsenz nicht nur von Bodenstein, sondern auch die übrigen Figuren lebendig werden.

Die Lesung ist eine gemeinsame Veranstaltung der Kaiserswerther Buchhandlung und des Hotel MutterHaus Düsseldorf. Der Eintritt kostet 18 Euro. Tickets sind im Vorverkauf in der Kaiserswerther Buchhandlung an der Alten Landstraße 179 (Tel: 0211 409 2101) erhältlich.

Presse-Rückfragen bitte an:
Katharina Bauch
Stv. Pressesprecherin, Unternehmenskommunikation
Kaiserswerther Diakonie
Fon 0211.409 3705
bauch@kaiserswerther-diakonie.de
www.kaiserswerther-diakonie.de
www.florence-nightingale-krankenhaus.de
www.berufskolleg-kaiserswerth.de

Die Kaiserswerther Diakonie ist seit der Gründung durch Pfarrer Theodor Fliedner und seine Frau Friederike im Jahre 1836 im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen tätig und zählt zu den großen diakonischen Unternehmen in Deutschland. Die rund 2.400 Beschäftigten bieten in der Region vielfältige Angebote für Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen an. Das Florence-Nightingale-Krankenhaus mit zwölf Fachkliniken, mehreren zertifizierten Zentren zur Behandlung von Patienten vor allem im Bereich der Familien- und Tumormedizin gehört ebenso dazu wie Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen, Angebote der Jugend- und Behindertenhilfe, verschiedene berufsbildende Schulen mit rund 1.900 Ausbildungsplätzen, die Fliedner Fachhochschule sowie das Fort- und Weiterbildungsinstitut Kaiserswerther Seminare. Auch die Kaiserswerther Buchhandlung, die Fliedner-Kulturstiftung mit Bibliothek, Archiv und dem ersten Pflegemuseum in Deutschland, die Hotel MutterHaus Düsseldorf GmbH sowie die Kaiserswerther Schwesternschaft mit 85 Mitgliedern zeigen die große Vielfalt.