16. April 2018

Düsselferien mit dem OFFROAD-Bus und dem Jugendzentrum Teestube

Sommerferienbetreuung in Kaiserswerth

Düsseldorf-Kaiserswerth, 16. April 2018. Die Sommerferien stehen bald vor der Tür und viele Familien stecken schon mitten in der Ferienplanung. Doch wie und wo verbringen die Kinder die schulfreie Zeit, wenn die Eltern arbeiten müssen? Das Jugendzentrum Teestube und das mobile Jugendzentrum OFFROAD der Kaiserswerther Diakonie bieten in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt Düsseldorf vier Wochen „Düsselferien“ mit Ganztagesbetreuung im Stadtteil Kaiserswerth an. Schulkinder von sechs bis zwölf Jahren erwarten erlebnisreiche Ferientage mit Kreativ-, Sport- und Spielangeboten sowie Tagesausflüge in die Umgebung. Die Anmeldung ist am Samstag, den 21. April von 10 bis 12 Uhr im Jugendzentrum Teestube, Alte Landstraße 179 möglich.

Während der ersten und zweiten Ferienwoche, vom 16. bis 27. Juli gestaltet das Team der Evangelischen Kirchengemeinde Kaiserswerth in Kooperation mit dem Jugendzentrum Teestube ein buntes Programm. Von 9 bis 16 Uhr werden die Kinder montags bis freitags betreut. Jede Menge Action und Spaß bietet das mobile Jugendzentrum OFFROAD in der vierten und fünften Ferienwoche vom 6. bis 17. August. Auf dem Gelände der Kaiserswerther Diakonie können Jungen und Mädchen von 9 bis 17 Uhr spielen, toben, basteln und vieles mehr.

Neben vielseitigen In- und Outdoor-Aktivitäten in den Einrichtungen warten spannende Tagesausflüge und täglich warmes Mittagessen auf die Kinder. Der Unkostenbeitrag für jeweils zwei Wochen Düsselferien beträgt 70 Euro, Familien mit Düsselpass zahlen 34 Euro. Die Teilnahmegebühr ist bei der Anmeldung zu entrichten. Bei einem Infoabend vor den Sommerferien erhalten die Eltern alle Details zum Programm und dem Menüplan.

Auch in der letzten Ferienwoche ist der OFFROAD-Bus unterwegs und lockt beim Olympic Adventure Camp (OAC) der Stadt Düsseldorf mit abwechslungsreichen Sport- und Kreativangeboten. Das OAC findet vom 18. bis 25. August täglich von 13 bis 19 Uhr auf dem Apollo-Platz in Düsseldorf statt.

Presse-Rückfragen bitte an:
Katharina Bauch
Stv. Pressesprecherin, Unternehmenskommunikation
Kaiserswerther Diakonie
Fon 0211.409 3705
bauch@kaiserswerther-diakonie.de
www.kaiserswerther-diakonie.de
www.florence-nightingale-krankenhaus.de
www.berufskolleg-kaiserswerth.de

Die Kaiserswerther Diakonie ist seit der Gründung durch Pfarrer Theodor Fliedner und seine Frau Friederike im Jahre 1836 im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen tätig und zählt zu den großen diakonischen Unternehmen in Deutschland. Die rund 2.400 Beschäftigten bieten in der Region vielfältige Angebote für Men-schen in unterschiedlichen Lebenslagen an. Das Florence-Nightingale-Krankenhaus mit zwölf Fachkliniken, mehreren zertifizierten Zentren zur Behand-lung von Patienten vor allem im Bereich der Familien- und Tumormedizin gehört ebenso dazu wie Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen, Angebote der Jugend- und Behindertenhilfe, verschiedene berufsbildende Schulen mit rund 1.900 Ausbil-dungsplätzen, die Fliedner Fachhochschule sowie das Fort- und Weiterbildungs-institut Kaiserswerther Seminare. Auch die Kaiserswerther Buchhandlung, die Fliedner-Kulturstiftung mit Bibliothek, Archiv und dem ersten Pflegemuseum in Deutschland, die Hotel MutterHaus Düsseldorf GmbH sowie die Kaiserswerther Schwesternschaft mit 89 Mitgliedern zeigen die große Vielfalt.