Nachrichten

29.11.2019

Weihnachtsbasar am 5. Dezember bietet handgefertigte Deko- und Geschenkartikel

Beim Basar können die Besucher besondere Geschenke erwerben. (Zeichnung: Kaiserswerther Diakonie)

Düsseldorf, 29. November 2019. Edler Christbaumschmuck, stylische Stoffrucksäcke, personalisierte Kunstwerke aus Büchern oder aufwendig gestaltete Mosaikkugeln – beim traditionellen Weihnachtsbasar des Fachbereichs „Arbeit und Beschäftigung“ der Sozialen Dienste können die Besucher Produkte der besonderen Art erwerben. Der Basar findet am Donnerstag, 5. Dezember von 13 bis 16 Uhr im Haus Lüttichau an der Geschwister-Aufricht-Straße 4 in Kaiserswerth statt.

Wer noch auf der Suche nach einem einzigartigen Weihnachtsgeschenk für Freunde und Familie ist, wird beim Basar mit seinen vielfältigen Produkten und Angeboten definitiv  fündig. Das besondere an den Wohnaccessoires und Geschenkartikeln: Sie werden von Klienten der Sozialen Dienste gefertigt. Unter Anleitung von Ergotherapeuten arbeiten sie mehrmals in der Woche in der Holz-, Textil-, Mosaik- und Papierwerkstatt. Die Arbeit in den Werkstätten gibt den Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung eine feste Tagesstruktur und Aufgabe. „Die gemeinsame Arbeit stärkt ihr Selbstvertrauen und ermöglicht ihnen die Teilhabe am sozialen Leben“, weiß Fachbereichsleitung Stefan Lux.

Der Erlös des Weihnachtsbasars kommt den Kreativwerkstätten zugute. Davon können beispielsweise Materialien eingekauft werden, um mit den Klienten neue Ideen umzusetzen.

Mehr Auswahl im Laden EigenArt

Wer es zeitlich nicht zum Weihnachtsbasar schaffen sollte, findet alle Produkte auch im Kunst- und Werkladen „EigenArt“ an der Alten Landstraße 179 in Düsseldorf-Kaiserswerth. Das Geschäft hat montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Mehr Informationen:

Anfahrt zum Weihnachtsbasar in Haus Lüttichau