Nachrichten

05.09.2022

Spürbare Inklusion – MLP lädt ein zum Inklusiven Sommerfest im Alten Waschhaus

Die Mitarbeiter:innen des Finanzdienstleisters MLP organisierten ein fröhliches Fest für die Bewohnerinnen und Bewohner des Erich-Plauschinat-Hauses, des Fliednerhofes und des Ambulanten Betreuten Wohnens der Behindertenhilfe der Kaiserswerther Diakonie (Foto: Kaiserswerther Diakonie)

Düsseldorf, 5. September 2022: Anton Papazoglu, Düsseldorfer Geschäftsstellenleiter des Finanzdienstleisters MLP, und seine 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter luden letzten Freitag die Bewohnerinnen und Bewohner des Erich-Plauschinat-Hauses, des Fliednerhofes und des Ambulanten Betreuten Wohnens der Behindertenhilfe der Kaiserswerther Diakonie zum gemeinsamen Inklusiven Sommerfest ein.

Auf der Wiese rund um das Alte Waschhaus der Sozialen Dienste und in der ehemaligen Suppenküche feierten 20 Kinder und 80 Klient:innen, Pädagog:innen und Betreuer:innen zusammen mit dem Organisationsteam des Finanzdienstleisters einen ganzen Nachmittag bis in den frühen Abend hinein. 
Die Idee dahinter: Alle haben Spaß und Inklusion wird spürbar gelebt. 

Die Mitarbeiter:innen des Düsseldorfer Unternehmens schmückten die Wiese und das Alte Waschhaus mit bunten Luftballons, Luftschlangen und Girlanden. Sie sorgten auch für das leibliche Wohl: Ab 15 Uhr hatten die Gäste die Wahl zwischen leckeren Salaten und Pizza, zum Nachtisch gab es Kuchen und selbstgemachtes Popcorn. Und Lars Ostendorf (Mitarbeiter der Sozialen Dienste) sorgte mit seiner Musik für eine fröhliche Stimmung. 

Die Bänke und Tische rund um das Alte Waschhaus herum sowie Bartische und -stühle in der ehemaligen Suppenküche waren gut besetzt. Die Gäste nutzen die gemeinsame Zeit zum Kennenlernen und miteinander reden. Aber auch Spiel und Spaß kam nicht zu kurz, gleich ob beim gemeinsamen Fußballspiel, beim Schwingen in der Nestschaukel oder beim Tischkicker. 

Anton Papazoglu, der Initiator des Sommerfests, freute sich über das gelungene Fest: „Das ist ein schönes Miteinander und die Fortsetzung unseres Engagements vom Winter 2022. Damals hatte uns die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eigentlich hatten wir ein Weihnachtsfest für die Bewohnerinnen und Bewohner des Fliednerhofes und des Erich-Plauschinat-Hauses geplant. Daraus wurde leider nichts. Das haben wir nun nachgeholt! Wir sind froh, dass wir Menschen mit einer Behinderung unterstützen können.“

Christine Taylor (Geschäftsführerin der Förderstiftung der Kaiserswerther Diakonie) betonte: „Dank der großartigen Unterstützung der Mitarbeitenden von MLP haben wir ein tolles Fest gefeiert. Für alle war etwas dabei.“ „Es war schön zu sehen, wie Menschen mit und ohne Behinderung miteinander ins Gespräch kamen“, ergänzt Mirjana Heisterkamp (Mitarbeiterin der Sozialen Dienste). Denn das gemeinsame Feiern wirkt über den Tag hinaus. „Dass MLP dieses Fest für unsere Klientinnen und Klienten ausgerichtet hat, ist ein besonders schönes Zeichen der Wertschätzung unserer inklusiven Arbeit“, bilanzierte Matthias Sandmann (Stellvertretender Bereichsleiter Soziale Dienste).