Nachrichten

13.04.2019

Schüler laufen Rallye für Kinderhospiz

Der 14. Sponsorenlauf am Berufskolleg spenet wie jedes Jahr für einen guten Zweck. (Foto: Markus Holverscheid)

Düsseldorf, 13. April 2019. Am letzten Schultag vor den Osterferien hat das Berufskolleg der Kaiserswerther Diakonie seinen traditionellen Sponsorenlauf für einen guten Zweck veranstaltet. Der Erlös der Aktion kommt in diesem Jahr dem Malteser Kinder- und Jugendhospiz in Duisburg zugute. Das Event hat den Charakter einer Rallye und trägt den ungewöhnlichen Namen „Outdoor Class Challenge Kaiserswerth“ oder kurz OCCK.

„Bei der Rallye warteten auf der Strecke in und um Kaiserswerth unterschiedliche Aufgaben auf unsere Schülerinnen und Schüler, die sie gemeinschaftlich lösen sollten“, so Markus Holverscheid, Lehrer am Berufskolleg und einer der Organisatoren des Laufes. „Die Schüler treten beim OCCK klassenweise gegeneinander an. Ausgestattet mit einer Umgebungskarte machen sie sich auf den Weg, möglichst viele Punkte zu sammeln“, erläutert Holverscheid das Konzept.

In den Tagen und Wochen vor dem Lauf haben sich die Schülerinnen und Schüler private Sponsoren gesucht, die ihre Leistung bei der Rallye in barer Münze bezahlen. Für jeden erreichten Punkt zahlen die Sponsoren einen zuvor freiwillig festgelegten Geldbetrag. Die so gesammelten Spenden werden dem Malteser Kinder- und Jugendhospiz übergeben. Schulleiterin Astrid Hofmeister betont: „Ich freue mich sehr, dass der OCCK in diesem Jahr zum 14ten Mal stattgefunden hat und mittlerweile zu einer festen Institution geworden ist. Solche gemeinsamen Aktionen sind wichtig für ein gelingendes Schulleben und für die Sensibilisierung unserer Studierenden, sich sozial zu engagieren. Schön, dass die Schülervertretung, wie in jedem Jahr, wieder einen Spendenzweck bestimmt hat, der ihr am Herzen liegt.“

Mehr Informationen:

Berufskolleg der Kaiserswerther Diakonie