Nachrichten

03.03.2020

Neuartiges Coronavirus: Ambulantes Diagnostikzentrum Düsseldorf eröffnet

Düsseldorf, 3. März 2020. Das Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie ist gut auf Infektionsfälle mit dem neuen Coronavirus SARS CoV-2 vorbereitet.

Das Personal ist zu erforderlichen Schutzmaßnahmen und der entsprechenden Diagnostik geschult. Bei Aufnahme von infizierten Patienten stehen Patientenzimmer zur Verfügung, die durch Schleusen von den Stationsbereichen abgetrennt sind.
In der Notaufnahme werden Tests auf das neue Coronavirus nur bei Patienten durchgeführt, die aufgrund der Krankheitsschwere stationär aufgenommen werden müssen. Alle Patienten, die ambulant behandelt werden können, sollen sich entweder an ihren Hausarzt oder an das seit dem 2. März 2020 eingerichtete ambulante Diagnostikzentrum Düsseldorf wenden. Das Diagnostikzentrum steht Düsseldorferinnen und Düsseldorfern sowie in Düsseldorf tätigen Personen zur Verfügung, sofern eine Untersuchung auf das neue Coronavirus erforderlich ist.
Wer sich auf das Coronavirus testen lassen möchte, muss sich erst an das Infotelefon unter der Nummer 0211-8996090 wenden.

Das Robert Koch-Institut hat auf seiner Internetseite eine Liste mit Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus SARS-CoV-2 bereitgestellt. Diese werden regelmäßig aktualisiert: www.rki.de/covid-19 → Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ). Weitere Informationen erhalten Sie über die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA): www.infektionsschutz.de .