Nachrichten

17.08.2017

Jahresfest am 10. September: Familienunterhaltung garantiert

Foto: Rendel Freude

Düsseldorf, 17. August 2017. „Vielfalt entdecken“ heißt das diesjährige Motto des Jahresfestes, auf dem sich die verschiedenen Bereiche, Tochterunternehmen sowie Freunde und Förderer der Kaiserswerther Diakonie präsentieren. Alle Interessierten aus Düsseldorf und Umgebung sind herzlich eingeladen, am Sonntag, den 10. September von 11 bis 17 Uhr die bunte Vielfalt der Kaiserwerther Diakonie zu entdecken.

Nach einem feierlichen Gottesdienst in der Mutterhauskirche um 11 Uhr wird das 181. Jahresfest um 12.15 Uhr auf der Bühne vor der Hauptverwaltung, dem Sophie-Wiering- Haus, an der Alten Landstraße 179 eröffnet. Ab 12.30 Uhr öffnet der Diakonie-Markt mit Live-Musik, Spiel- und Bastelangeboten für Kinder, dem mobilen Jugendzentrum OFFROAD der Sozialen Dienste sowie Aktionen der Freiwilligen Feuerwehr. Durch den Tag führt als Moderator Christian Zeelen von center.tv. Veranstaltungsort ist die Wiese an der Alten Landstraße zwischen Verwaltung, Hotel Mutterhaus Düsseldorf und Kaiserswerther Buchhandlung.

Im Hotel MutterHaus finden gleich mehrere Programmpunkte statt: Um 14 Uhr informiert dort Privatdozent Dr. med. Matthias Banasch, der neue Chefarzt der Klinik für Innere Medizin mit Gastroenterologie und Palliativmedizin, über die Gefahren der „Fettleber“ und stellt sich den Fragen seiner Zuhörer. Er erklärt, was die Ursachen dafür sind und was Betroffene dagegen tun können. Um 15 Uhr wird die Foto-Ausstellung „Ansichten zum Alter“ mit Portraitfotos von Andreas Vincke eröffnet und um 15.45 Uhr liest Daniela Wander auf Einladung der Kaiserswerther Buchhandlung aus ihrem Krimi „Tod in Wittenberg“.

Auf der Veranstaltungswiese sind neben mehreren Essens- und Getränkeständen auch Information, Unterhaltung und Spaß im Angebot. Darunter viele Mitmachaktionen wie das Teddykrankenhaus der Klinik für Kinderchirurgie, in dem Kinder ihre mitgebrachten Stofftiere oder Puppen verarzten können. Um 16.25 Uhr tritt die Mitarbeiter-Band der Sozialen Dienste auf und gibt Cover-Musik zum Besten.

Auf den Spuren der Vergangenheit können die Besucher bei den Führungen der Fliedner-Kulturstiftung um 13, 14 und 15.30 Uhr über das Parkgelände Interessantes rund um die Familie Fliedner und Kaiserswerth als Wiege der Mutterhausdiakonie erfahren. Das Pflegemuseum öffnet seine Pforten und gibt Einblicke in die Geschichte der Pflege. Auch die Kaiserswerther Buchhandlung hat von 12 bis 17 Uhr verkaufsoffen.