Nachrichten

26.08.2019

Innovationssemester mit 16 Projekten: Lehrformat für Auszubildende und Studenten geht in die zweite Runde

Das Lernformat schlägt die Brücken zwischen Wissenschaft und Beruf. (Foto: Frank Elschner)

Düsseldorf, 26. August 2019. Im Oktober startet die Fliedner Fachhochschule nicht nur in das Winter-, sondern auch gleichzeitig in das neue Innovationssemester. Bei dem Lernformat der Wissensregion Düsseldorf arbeiten Studierende, junge Berufstätige und Auszubildende aus den verschiedenen Hochschulen, Fachrichtungen und Branchen Düsseldorfs gemeinsam an 16 spannenden Projekten.

Die Fliedner Fachhochschule ist im Wintersemester mit zwei Projekten am Start: Prof. Dr. Carolin Meßler aus dem Studiengang Kindheitspädagogik bietet den Kurs „Eine Kletterhalle wird zur Kita“ an. Gemeinsam soll ein Konzept erarbeitet werden, das sowohl räumliche als auch pädagogische Maßnahmen umfasst.

Prof. Dr. med. Joachim F. Erckenbrecht aus dem Studiengang Medizinische Assistenz - Chirurgie setzt sein Angebot aus dem letzten Semester fort: Sein Team hatte die Kampagne “StartHealthAtWork“ zur Implementierung gesundheitsfördernder Maßnahmen am Arbeitsplatz ins Leben gerufen. Unter dem Titel „Initiierung einer politischen Debatte: gesundheitsfördernde Arbeitsplatz-Maßnahmen“ ist diesmal das Ziel, eine öffentliche Debatte zur Gesundheit am Arbeitsplatz mithilfe eines Vortrags vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags in Berlin anzustoßen.

Die Kurse finden von Oktober 2019 bis Februar 2020 statt. Junge Berufstätige, Auszubildende und Studierende können sich bis zum 21. September auf der Seite der Wissensregion anmelden.

Mehr Informationen:

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Schulische und duale Ausbildungen bei der Kaiserswerther Diakonie