Nachrichten

05.08.2022

Go for Gender Justice - Der Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens macht Station in Kaiserswerth

(Foto: Pixabay)

5. August 2022: Unter dem Leitmotiv „Go for Gender Justice“ begeben sich Menschen aller Landeskirchen auf einen Pilgerweg für mehr Geschlechtergerechtigkeit. Die Kaiserswerther Schwesternschaft ist am Samstag, 13. August Gastgeberin für die Pilgeretappe "Take care - (Für)Sorgearbeit im Spannungsfeld zwischen Wertschätzung und Abwertung".


Kaiserswerth ist als Ort dafür prädestiniert, denn Friederike und Caroline Fliedner haben mit ihrem Engagement Frauen im 19. Jahrhundert neue, selbstbestimmte Berufs- und Lebenswege eröffnet. Obwohl sich seitdem viel bewegt hat, sind Pflegeberufe und familiäre (Für-)Sorgearbeit noch größtenteils "Frauensache".

Die Pilgeretappe führt zu unterschiedlichen Orten in und um Kaiserswerth, an denen Carearbeit geschieht. Neben Information und Diskussion wollen die Teilnehmenden Forderungen an Gesellschaft, Politik und Kirche formulieren. Der Tag endet mit einer Andacht und gemeinsamen Kaffeetrinken mit der Kaiserswerther Schwesternschaft. 

Die Veranstaltung findet statt am 13. August ab 10 Uhr (bis ca. 18 Uhr)
Anmeldungen an: anmeldung@frauenhilfe-rheinland.de
Infos unter www.gender.ekir.de/inhalt/go-for-gender-justice