Nachrichten

01.09.2021

Gewinnerklasse des Nichtraucher-Wettbewerbs „Be smart – Don’t start“ genoss einen gemeinsamen Tag im Phantasialand

Die Gewinnerklasse des diesjährigen Kreativpreises hat jetzt einen gemeinsamen Tag im Phantasialand verbracht. (Foto: privat)

Düsseldorf, 1. September 2021: Die Gewinnerklasse des diesjährigen Kreativpreises der Aktion „Be smart - Don´t start“ hat am Montag das Phantasieland besucht. Damit haben die Schülerinnen und Schüler ihren gewonnenen Kreativpreis eingelöst, der von der Kaiserswerther Diakonie gestiftet worden ist.

Mit dem bundesweiten Wettbewerb „Be smart - don’t start“ regt die AOK Rheinland/Hamburg Schülerinnen und Schülern an, sich mit dem Rauchen und dessen Folgen auseinander zu setzen. Die Kaiserswerther Diakonie unterstützt das Projekt in Düsseldorf und hat erneut über das Florence-Nightingale-Krankenhaus den Kreativsonderpreis in Höhe von 1.500 Euro gestiftet.

„Die Schülerinnen und Schüler waren baff, dass sie noch Essens- und Einkaufsgutscheine erhielten und haben den Tag super genutzt und hatten eine Menge Spaß“, berichtete der Klassenleiter der Klasse 10c (letztes Schuljahr 9c) des Max-Planck-Gymnasiums und dankte im Namen der Klasse für den schönen gemeinsamen Tag.

Auch im nächsten Schuljahr wird der Kreativwettbewerb stattfinden. 

Das Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie unterstützt mit dem Rauchfrei-Programm Raucher, die dauerhaft rauchfrei leben wollen.