Nachrichten

27.04.2021

Gesund durchs Studium - Fliedner Fachhochschule startet Projekt zur Gesundheitsförderung

Gezieltes Gesundheitsmanagement hilft Studierenden ihr Studium möglichst stressfrei und erfolgreich zu meistern. (Logo: FFH/KWD)

Düsseldorf, 27. April 2021. Energietankstelle, fitbase, Mindful Moments - klingt nach Durchatmen, Akku aufladen und ziemlich verlockend - gerade in der aktuellen Zeit. Was dahinter steckt ist ein neues Projekt der Fliedner Fachhochschule, das den Studierenden ein gesundes Studium ermöglichen soll.

Die Fachhochschule hat eine Gesundheitspartnerschaft mit der AOK Rheinland/Hamburg geschlossen, mit dem Ziel, ein umfangreiches Angebot an gesundheitsfördernden Maßnahmen für ihre Studierenden aufzubauen. Die AOK fördert das Projekt finanziell und begleitet die Umsetzung. Unter dem Motto „Gesund und fit studieren an der Fliedner Fachhochschule“ geht es jetzt los mit den ersten Angeboten.

Gesunderhaltende Studienbedingungen
Volle Stundenpläne, stressige Prüfungsphasen, nebenbei jobben - jede und jeder Studierende kennt diese Herausforderungen. Studienstress kann schnell auf Körper und Seele schlagen und den Erfolg des Studiums gefährden. Dem will die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf mit einem gezielten Gesundheitsmanagement vorbeugen. „Wir wollen unseren Studierenden einen selbstverantwortlichen Umgang mit ihrer Gesundheit ermöglichen, damit sie ihr Studium möglichst stressfrei und erfolgreich meistern können. Mit einer Umfrage haben wir die Bedarfe und Wünsche unserer Studierenden ermittelt und darauf zugeschnitten erste Angebote in den Bereichen Bewegung und Stressmanagement geschaffen“, erläutert Prof. Dr. Ute Belz, die vertretend das Projekt leitet.

Vielfältige Kursen sollen physisch und psychisch fit halten
Mit Yoga, Wirbelsäulengymnastik, Ganzkörpertraining und Entspannungsübungen helfen erfahrene Trainerinnen und Trainer den Studierenden, ihre physische und psychische Gesundheit zu fördern und zu erhalten. Aufgrund des Lockdowns finden die Kurse derzeit nur digital statt. „Wir haben außerdem viele kleine Bewegungs- und Achtsamkeitsübungen in Form von Videos auf unserer neuen Internetseite zur Verfügung gestellt. Diese können die Studierenden zu jeder Zeit nutzen und ganz einfach zwischendurch in ihren Alltag integrieren“, berichtet Projektmitarbeiterin Jessica Scharf.

Gemeinsam mit den Studierenden, die bei der Evaluation der Maßnahmen intensiv eingebunden werden, wird das Projektteam die Angebote im Laufe des Jahres zielgerichtet weiterentwickeln und ausbauen.

Mehr Informationen:

Internetseite zum Projekt

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf