Nachrichten

03.07.2020

Corona-Pandemie: Jahresfest der Kaiserswerther Diakonie abgesagt

Das 184. Jahresfest der Kaiserswerther Diakonie findet nicht statt. (Foto: KWD)

Düsseldorf, 3. Juli 2020. Jedes Jahr lädt die Kaiserswerther Diakonie traditionell am zweiten Wochenende im September zu ihrem großen Jahresfest ein. Gemeinsam feiern Mitarbeitende, Nachbarn, Freunde und Förderer ein buntes Fest und zeigen die „Diakonie zum Anfassen“ mit ihrer Vielfalt. In diesem Jahr muss die für den 13. September geplante Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt werden.

Angesichts der aktuellen Verordnungen und nach sorgfältiger Abwägung hat der Vorstand der Kaiserswerther Diakonie entschieden, das in diesem Jahr geplante 184. Jahresfest zum Schutz aller Teilnehmenden und Besucher ausfallen zu lassen. Das Fest lebt von menschlichen Begegnungen und dem unbeschwerten und fröhlichen Beisammensein auf der großen Festwiese auf dem Gelände der Kaiserswerther Diakonie – all das ist durch die aktuellen Einschränkungen nicht möglich.

"Wir bedauern die Absage sehr und hoffen, dass wir 2021 wieder gemeinsam ein großes Jahresfest zum 185-jährigen Bestehen der Kaiserswerther Diakonie unbeschwert und mit bunten Angeboten feiern können", sagt Pfarrer Klaus Riesenbeck, Vorstand der Kaiserswerther Diakonie.