Nachrichten

19.05.2022

Berufskolleg Kaiserswerther Diakonie: Auszeichnung als Fairtrade-School

Foto: Kaiserswerther Diakonie

Düsseldorf, 19.05.2022: Großer Erfolg: Als erstes Berufskolleg in Düsseldorf wurde das Berufskolleg Kaiserswerther Diakonie jetzt als Fairtrade-School ausgezeichnet. Ein wichtiges Zeichen für mehr Nachhaltigkeit, fairen Handel und eine gerechtere Welt.

Möglich gemacht haben dies die angehenden Erzieher:innen, Kinderpfleger:innen und die Fachoberschulklassen, die sich für das Thema fairer Handel stark gemacht haben. Sie gründeten eine Steuerungsgruppe, legten gemeinsam ihre Ziele für Nachhaltigkeit im Schulalltag fest, setzten den Einsatz von fairen Produkten am Berufskolleg durch, behandelten das Thema im Unterricht und organisierten Veranstaltungen rund um das Thema fairer Handel. Und sie ließen sich auch von den erschwerten Bedingungen durch Corona nie von ihrem Weg abbringen.

„Über ihr großes Engagement haben unsere Schülerinnen und Schüler ein starkes Bewusstsein für Fairness und soziale Gerechtigkeit entwickelt. Dies werden sie auf ihrem weiteren beruflichen Weg als Multiplikatoren weitertragen“, betont Schulleiterin Astrid Hofmeister. Gestern wurde die offizielle Urkunde in feierlichem Rahmen von Montero Garcia von Trans Fair Köln e.V. an die die Mitglieder der Steuerungsgruppe, Astrid Hofmeister und Initiatorin Pfarrerin Barbara Geiss-Kuchenbecker überreicht. „Jeder Mensch kann die Welt jeden Tag ein kleines bisschen besser machen. Ihr seid jetzt ein Vorbild für andere Schulen“, gratulierte Montero Garcia den Ausgezeichneten.

Dabei gab es viel zu lernen und zu sehen: Die Fachoberschulklasse berichtete über den Weg zur Zertifizierung und die Besucherinnen und Besucher konnten unter anderem an einem Gewürze-Quiz teilnehmen.