Nachrichten

24.11.2017

Adventsfenster in Duisburg: Die ambulante Behindertenhilfe öffnet ihre Türen

Duisburg/Düsseldorf, 24. November 2017. Die ambulante Behindertenhilfe lädt Klienten, Angehörige und Interessierte am Freitag, den 1. Dezember zu einem offenen Abend nach Duisburg-Hamborn ein. Ab 18 Uhr erwartet die Besucher an der Duisburger Straße 231 das "Lebendige Adventsfenster".

Das "Lebendige Adventsfenster" hat mittlerweile Tradition: Bereits zum vierten Mal öffnet die Duisburger Einrichtung ihre Türen. Auf dem Programm steht ein besinnlicher Abend mit kurzer Ansprache, einer Geschichte und Musik. "Auch in diesem Jahr können sich die Besucher auf einen gemütlichen Abend freuen. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden gestalten die betreuten Menschen und Familien alljährlich das Adventsfenster und bereiten dazu passend eine kurze Geschichte vor", sagt Kerstin Bruckschen, Teamleitung der ambulanten Behindertenhilfe der Kaiserswerther Diakonie in Duisburg. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich über die Angebote der Behindertenhilfe zu informieren. Bei einem warmen Imbiss und heißen Getränken ist Zeit für Gespräche mit den Mitarbeitenden der Einrichtung.

Zu den Arbeitsbereichen der ambulanten Behindertenhilfe in Duisburg gehören das ambulant betreute Wohnen, Eltern nicht behindern (EnB) und der Assistenzdienst TANDEM.

Weitere Informationen:
www.kaiserswerther-diakonie.de/de/ueber-die-kaiserswerther-diakonie/soziale-dienste/behindertenhilfe.html