Nachrichten

10.01.2018

5.000 Euro für das mobile Jugendzentrum OFFROAD

Düsseldorf, 10. Januar. 2018. 5.000 Euro hat die SITA Airport IT GmbH an das mobile Jugendzentrum OFFROAD der Kaiserswerther Diakonie gespendet. Damit unterstützt das Unternehmen die Arbeit der Förderstiftung der Kaiserswerther Diakonie und den Einsatz für die Kinder- und Jugendarbeit.

Um die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in der Region zu fördern, spendete das Unternehmen die Erlöse aus einer Mitarbeiterspendentombola an das Projekt der Kaiserswerther Diakonie. Durch den Losverkauf im Rahmen der Weihnachtsfeier kamen bereits 2.450 Euro zusammen. Die Geschäftsführung des IT-Service Providers der Flughafen Düsseldorf GmbH verdoppelte den Betrag und rundet auf 5.000 Euro auf.

Die Spende kommt der Arbeit des mobilen Jugendzentrums zu Gute. Der OFFROAD schafft Spielräume und Begegnungsstätten, die es nicht in allen Bezirken der Stadt gibt. In Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Düsseldorf hat die Kaiserswerther Diakonie mit OFFROAD einen mobilen Treffpunkt für Kinder und Jugendliche geschaffen. Das professionelle Team sucht den Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen und bietet drinnen und draußen begleitete Freizeitangebote für unterschiedliche Altersstufen an. Das gemeinsame Spiel fördert das Miteinander von Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und erreicht auch diejenigen, deren Lebensumstände schwierig sind.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Projekte der Förderstiftung der Kaiserswerther Diakonie zu unterstützen, beispielsweise mit einer Online-Spende.