Mobiles Jugendzentrum OFFROAD

Kinder und Jugendliche zu erreichen, die keinen Zugang zu Freizeitangeboten haben, das ist das Ziel von „OFFROAD“. Das mobile Jugendzentrum der Kaiserswerther Diakonie ist in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Düsseldorf unterwegs und bietet an verschiedenen Standorten pädagogisch begleitete Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für Mädchen und Jungen an.

OFFROAD gehört zur sogenannten "aufsuchenden Jugendarbeit" und fährt die Orte direkt an, an denen sich Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit aufhalten.

Das professionelle Team aus pädagogischen Fachkräften und Studierenden erreicht auch diejenigen, deren Lebensumstände schwierig sind. Die Pädagogen animieren die Kinder und Jugendlichen zu Spiel und Bewegung und haben ein offenes Ohr für sie, wenn es mal Probleme in Schule oder Zuhause gibt.

OFFROAD: Unsere Freizeitangebote

OFFROAD fährt verschiedene Düsseldorfer Stadtteile, informelle Treffpunkte oder öffentliche Plätze an und bietet ein abwechslungsreiches Programm. Dazu gehören eine Vielzahl von leicht zugänglichen und flexibel gestalteten Freizeitmöglichkeiten sowie Indoor- und Outdoor-Spiele für Kinder und Jugendliche von 8 bis 17 Jahren:

  • Spiel-, Sport- und Bewegungsangebote (z. B. Hockey, Basketball, Skateboard fahren etc.)
  • Gesellschaftsspiele
  • kreatives Gestalten
  • Nutzung als kommunikativer Treffpunkt
  • kontinuierliche, pädagogische Begleitung
  • Beziehungsarbeit
  • Wertevermittlung und Orientierungshilfe
  • Förderung von Identität und Emanzipation

Aktuelle Standorte in Düsseldorf

Montags bis freitags, von 15 bis 19 Uhr ist OFFROAD an verschiedenen Standorten in Düsseldorf anzutreffen:

Montag:  Flüchtlingsunterkunft Lichtenbroich
Dienstag:Flüchtlingsunterkunft Lohausen
Mittwoch:Spielplatz Angermund, Hoppengarten 21-23
Donnerstag:Siedlung Schwietzkestraße/Karl-Röttger-Platz, Düsseldorf Rath

Freitag:

Spielplatz Angermund, Hoppengarten 21-23

Der ehemalige Linienbus, der als „Of(f)Road" unterwegs war, wurde jetzt durch ein neues Fahrzeug ersetzt. Ein professioneller Graffiti-Künstler gestaltete den Anhänger in modernem Design.

Impressionen gibt es in der Bildergalerie.