Stationäre Wohnangebote für junge Männer

Auf dem Weg in ein eigenständiges Leben begleiten wir junge Männer in unserer stationären Wohngruppe Barbara-Eckhardt-Haus und in der angegliederten Verselbstständigungs-Wohngemeinschaft Karibu in Düsseldorf. Gemeinsam arbeiten wir an der persönlichen Entwicklung der Jugendlichen und bieten eine bedarfsgerechte und individuelle Betreuung und Förderung an.

Die Angebote richten sich an männliche Jugendliche/junge Erwachsene ab 15 Jahren unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft, die z.B.

  • nicht mehr bei ihren Eltern leben können,
  • Anpassungsschwierigkeiten mit altersspezifischen Herausforderungen haben,
  • aus Krisengebieten geflohen sind (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge),
  • durch Misshandlung und Missbrauch traumatisiert sind.

Unsere Leistungen auf einen Blick

In der Regel erfolgt die Aufnahme zunächst im Barbara-Eckhardt-Haus mit neun Plätzen, das im Düsseldorfer Stadtteil Gerresheim liegt. Die Jugendlichen wohnen hier in einem großzügigen Haus mit Einzelzimmern und werden rund um die Uhr betreut (Betreuungsschlüssel 1:1,7).

Nach einer erfolgreichen Stabilisierung und Entwicklung ziehen die jungen Männer in die angegliederte Verselbstständigungs-WG Karibu. Die Wohngemeinschaft bietet vier Plätze und befindet sich in der Düsseldorfer Innenstadt (Betreuungsschlüssel 1:2).

Unser multiprofessionelles Team für die beiden Einrichtungen besteht aus Erzieherinnen, Sozialpädagoginnen, Sozialarbeiterinnen und einer Familienpflegerin.

Das macht uns aus

Wir unterstützen die Jugendlichen ihr Leben selbstständig zu gestalten. Hierzu entwickeln wir gemeinsam mit den Bewohnern für sie attraktive Lebensperspektiven und Ziele, auf deren Basis wir einen maßgeschneiderten Hilfeplan erstellen. Die persönliche Weiterentwicklung jedes Einzelnen steht für uns im Vordergrund. Deswegen fördern wir sie aktiv selbstständig zu handeln und bieten alternative Verhaltensweisen bei Konflikten oder Krisen.

In einem wertschätzenden und respektvollen Umgang miteinander stärken wir die jungen Menschen und setzen fürsorglich Grenzen. Durch unser integratives Konzept und gemeinsame Aktivitäten erleben die Jugendlichen ein starkes Gemeinschaftsgefühl.

Unsere Ziele: Perspektiven schaffen

  • Wir bauen eine vertrauensvolle Beziehung auf, um gemeinsam mit den jungen Erwachsenen ihre Fähigkeiten und Ressourcen zu aktivieren.
  • Die Jugendlichen lernen individuelle Ressourcen zu erkennen und bei Problemlagen individuelle Bewältigungsstrategien zu entwickeln.
  • Wir bauen eine Tagesstruktur auf (schulischen / beruflichen Perspektiven).
  • Wir unterstützen die aktive Freizeitgestaltung sowie einen sicheren Umgang mit Medien.
  • Wir fördern den selbstständigen Umgang mit Ämtern, Behörden und in den Bereichen  Finanzen, Ernährung und Haushaltsführung.
  • Wir stärken einen kompetenten Umgang mit gesellschaftlichen Werten und Normen.

 

 

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015