Kita Geschwister-Aufricht-Straße, Haus Lüttichau

Aktuelle Information: Eingeschränkter Regelbetrieb öffnet

Die Kindertagesstätten der Kaiserswerther Diakonie wechseln ab dem 8. Juni von der Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb

Somit können wieder alle Kinder ihre Kindertagesstätte besuchen, allerdings in reduziertem Stundenumfang von 15, 25 oder 35 Stunden pro Woche. Jedes Kind wird insgesamt 10 Stunden weniger in die Kita gehen, als gemäß Betreuungsvertrag vereinbart, damit die Kitas die erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen umsetzen können. 

In der Tageseinrichtung für Kinder an der Geschwister-Aufricht-Str. 4 werden insgesamt 50 Kinder betreut. Zwei Gruppen mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren und eine Gruppe mit Kindern von null bis drei Jahren. 

Sie bildet gemeinsam mit der Tageseinrichtung Fliednerstraße das Verbund-Familienzentrum NRW. Alle vier Kindertageseinrichtungen der Kaiserswerther Diakonie arbeiten eng zusammen.

Die Tageseinrichtung befindet sich im sogenannten "Haus Lüttichau" auf dem Kerngelände der Kaiserswerther Diakonie, umgeben von alten Obstbäumen und in unmittelbarer Nachbarschaft des Florence-Nightingale-Krankenhauses und der Mutterhauskirche.

Die pädagogische Arbeit wird in enger Kooperation mit der Einrichtung im "Birkenhaus" (Alte Landstraße 104) geplant. Gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen sind Teil des pädagogischen Alltags. Dies geschieht auch im Hinblick darauf, dass aufgrund der Altersstrukturen einige Kinder ab dem dritten Lebensjahr in die Einrichtung "Haus Lüttichau" wechseln.

Die "Kita Geschwister-Aufricht-Straße" ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.