Schwerpunkte der Kita

Musik Kita

Zusätzlich zu den Erfahrungs- und Lernmöglichkeiten, die wir den Kindern in allen Bildungsbereichen bieten, liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Vermittlung musikalischer Fähigkeiten und deren Frühförderung.

Die Festlegung des Schwerpunktes im Bereich Musik sieht vor, alle Bildungsbereiche mit Musik zu verknüpfen, bzw. durch musikalische Angebote zu verstärken. Durch vielfältige Sing-, Rhythmik und Bewegungsangebote wird den Kindern ein spielerischer und ganzheitlicher Zugang zur Musik ermöglicht. Seit Sommer 2015 unterstützt eine Musikpädagogin die Umsetzung dieses Schwerpunktes. 

Die pädagogischen Angebote im Birkenhaus werden in vielen Bereichen gemeinsam mit dem Team der Kita Geschwister-Aufricht-Str. geplant. Dadurch können Feste, Gottesdienste und Aktivitäten, im Bereich Musik sowie Angebote im letzten Kindergartenjahr durchgeführt werden. Dies geschieht auch im Hinblick darauf, dass aufgrund der Altersstrukturen einige Kinder ab dem vierten Lebensjahr in die Einrichtung Geschwister-Aufricht-Straße wechseln.          

Vokalpädagogische Arbeit

"TONI SINGT - Jede Stimme klingt" ist die größte Bildungsinitiative zur elementaren Singförderung in NRW. Ihr Ziel: das Singen wieder stärker in die Familien und die Gesellschaft zu bringen.

Diese Idee der musikalischen Frühförderung des ChorVerbands NRW e.V. wird gemeinsam mit Chören, Musikpädagoginnen und auch unserem Familienzentrum umgesetzt.

Dabei steht die Stimme der Kinder im Mittelpunkt und die Kinder lernen spielerisch und altersgerecht ihre Stimme einzusetzen und gut mit ihr umzugehen. Unsere Erzieherinnen und Erzieher wurden für diese vokalpädagogische Arbeit mit Kindern vom ChorVerband NRW qualifiziert.

Seit einigen Jahren nehmen unsere MitarbeiterInnen an der bundesweiten Aktion „Singende Kindergärten“ teil. Diese Aktion der Zukunftsmusiker will die Freude am Singen und Bewegen wecken und den Mut zur eigenen Stimme stärken. Durch die Teilnahme wird die Freude am Singen geweckt und durch die praktische Anwendung im Kindergartenalltag an die Kinder weiter gegeben.   

Kinder unter drei

Das Birkenhaus ist unsere kleinste Einrichtung. Hier finden gerade die jüngsten Kinder räumliche Strukturen und eine Ausstattung, die ihren Bedürfnissen entsprechen und „mitwachsen“. Das Mobiliar ist der Körpergröße der Kinder angepasst, die Räumlichkeiten sind überschaubar angelegt und eingerichtet, so dass das Selbstständig-werden im Alltag erleichtert wird. Dazu gehört auch ein altersentsprechendes Angebot an Spiel- und Beschäftigungsmaterialien, das Anreize zum Entdecken und Ausprobieren bietet.

Die Tagesstrukturen sind ebenfalls an die besonderen Bedürfnisse der Kinder angepasst, individuelle Schlaf- und Ruhezeiten werden dabei stark berücksichtigt. Gerade in dieser Altersstufe ist eine sanfte Eingewöhnung, der Aufbau von Beziehung und Bindung von größter Bedeutung und orientiert sich am „Düsseldorfer Eingewöhnungsmodell“.

"Faustlos"

"Faustlos“ ist ein Projekt zur Achtsamkeitserziehung und wird regelmäßig für Kinder in allen Gruppen angeboten.

Es ist ein für Kindergärten und Schulen entwickeltes, strukturiertes und wissenschaftlich evaluiertes Gewaltpräventionsprogramm des Heidelberger Präventionszentrums. Faustlos als fester Bestandteil der pädagogischen Arbeit fördert gezielt sozial-emotionale Kompetenzen in den Bereichen Empathie, Impulskontrolle und Umgang mit Ärger und Wut und ist somit mehr als Gewaltprävention, da allgemeine soziale Verhaltensfertigkeiten gelernt und geübt werden.

Unterstützen Sie unsere pädagogische Arbeit

Unterstützen Sie aktiv unsere Arbeit in den Kindertagesstätten und tragen so mit dazu bei, die bekannt hohe Qualität für Ihre Kinder verlässlich zu gewährleisten und die Zusatzangebote weiter entwicklen zu können.

Wir freuen uns sehr über jede noch so kleine Sach- oder Geldspende, ob als Förderer oder durch eine einmalige Spende (Spendenformular).

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.