Kita Fliednerstraße

Aktuelle Information: Wechsel in den Regelbetrieb

Ab Montag, den 17. August nehmen die Kindertagesstätten der Kaiserswerther Diakonie wieder den Regelbetrieb auf. Das heißt, die Kinder werden wieder gemäß des im Betreuungsvertrag vereinbarten Stundenumfangs betreut und es gelten die regulären Öffnungszeiten.

Der Regelbetrieb erfolgt unter Einhaltung der erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen und die gesonderten Bring- und Abholungsregelungen gelten weiterhin. Über das umfassende Vorgehen wurden die Eltern in unseren Einrichtungen informiert.

Die auf Bewegung ausgerichtete Tageseinrichtung für Kinder an der Fliednerstraße besteht seit 1973 und ist ein Lebens- und Lernort für Kinder, den wir gemeinsam nutzen und gestalten. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der gemeinsamen Bildung und Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung.

Sie bildet gemeinsam mit der Tageseinrichtung Geschwister-Aufricht-Straße das Verbund-Familienzentrum NRW. Alle vier Kindertageseinrichtungen der Kaiserswerther Diakonie arbeiten eng zusammen.

67 Kinder im Alter von vier Monaten bis sechs Jahren werden in vier Gruppen von 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut.

Inklusion heißt für uns gemeinsames Leben, Spielen und Lernen mit Kindern, die unterschiedliche Fähig- und Fertigkeiten mitbringen. Die Stärken eines jeden Kindes stehen für uns im Mittelpunkt unseres pädagogischen Planens und Handelns. Wir gehen vom aktuellen Entwicklungsstand und von den bestehenden Stärken des Kindes aus und formulieren auf dieser Grundlage die Ziele unseres pädagogischen Handelns. Um dies für alle Kinder bestmöglich zu erreichen, bestehen Kooperationen mit Therapiepraxen für logopädische, physio- und ergotherapeutische Angebote.

Die Einrichtung wurde 2011/2012 umfassend saniert und erweitert. Heute steht den Kindern ein attraktives und großzügiges Raumangebot für vielfältige Spiel- und Erfahrungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die "Kita Fliednerstraße" ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.