Gesundheits- und Krankenpfleger/in (bis 2019)

Ausgebildete Gesundheits- und Krankenpfleger/innen unterstützen, betreuen und versorgen eigenverantwortlich Menschen aller Altersgruppen in stationären Einrichtungen oder im Rahmen ambulanter Versorgung.

Zu den klassischen Aufgaben beruflich Pflegender gehört die Unterstützung des Menschen in allen Lebensbereichen, wie z. B. bei der Nahrungsaufnahme oder der Körperpflege.

Gesundheits- und Krankenpfleger/innen führen im Rahmen der Behandlungspflege ärztliche Anordnungen selbstständig aus und bereiten Patienten auf therapeutische und diagnostische Maßnahmen vor oder führen diese selbst durch.

Die ersten beiden Ausbildungsjahre finden für die Gesundheits- und Krankenpflege sowie für die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege gemeinsam statt. Im dritten Jahr spezialisieren sich die Auszubildenden auf den Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege und erwerben mit dem Staatsexamen die Qualifikation für den Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers bzw. der Gesundheits- und Krankenpflegerin.

Die theoretischen Lerninhalte sowie der fachpraktische Unterricht werden in Düsseldorf-Kaiserswerth vermittelt. Das Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe bildet für das Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie, das Evangelische Krankenhaus Bethesda zu Duisburg, für die Malteser Kliniken Rhein-Ruhr mit den Standorten St. Anna Krankenhaus und St. Johannes-Stift in Duisburg und St. Josefshospital in Krefeld sowie für die Schön Klinik Düsseldorf aus.

Die neue Pflegeausbildung ab 2020

Resultierend aus dem Pflegeberufegesetz von 2017 wurde eine neue Pflegeausbildung geschaffen: Die Ausbildung zum Pflegefachmann/-frau. Hierbei werden die vorher getrennten Ausbildungen in der Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege zusammengelegt. Ab Januar 2020 löst die neue Pflegeausbildung somit die bisherige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in ab.

15.11.2018

Das Bildungszentrum bei der Pflege- und Gesundheitsmesse in Oberhausen

Details

Alle Veranstaltungen

Machen Sie den Berufetest von soziale-berufe.com und finden Sie es heraus: Berufetest Gesundheits- und Krankenpflege