Anästhesietechnischer Assistent (ATA)

Die volle Dröhnung: Anästhesietechnische:r Assistent:in

Jung, aber o-ho!

Die Ausbildung zur Anästhesietechnischen Assistentin und zum Anästhesietechnischen Assistenten gibt es noch gar nicht so lange - Sie leisten Pionierarbeit in einem Job, der Besonders ist: wo sonst schenken Menschen Ihnen und Ihrer Arbeit so viel Vertrauen? Die Messlatte liegt hoch, denn Sie sind die:der Erste, die:der nach dem Aufwachen mit den Patienten spricht.

Sie profitieren durch die vielen verschiedenen Fachgebiete, die Sie während Ihrer Ausbildung kennenlernen. Die Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter sowie die Anästhesie-Teams unterstützen Sie in Ihrer Entwicklung, so dass Sie schnell an Erfahrung gewinnen. In der Schule arbeiten Sie mit Ihren Kurskolleginnen und Kurskollegen zusammen an Ihrem gemeinsamen Ziel: der anästhesietechnischen Fachqualifikation.
Keine Sorge: ob im Unterricht, bei einem Vortrag oder in einer Beratungssituation – wir helfen Ihnen und sind immer an Ihrer Seite. 

Ab 2022 ist deine Ausbildung zur:m Anästhesietechnischen Assistentin:en erstmals staatlich anerkannt. Die Ausbildung absolvieren Sie dann gemäß der gesetzlichen Bestimmungen des ATA-OTA-G.

 


Jetzt bewerben für den Kursbeginn am 01.08.22!

Zum Bewerbungsformular

Aktuell sind keine Veranstaltungen geplant

Alle Veranstaltungen

Quelle: Bayerischer Rundfunk/ARD-alpha