Haus Salem Lintorf

Aktuelle Besucherregelung im Haus Salem Lintorf

Im Kreis Mettmann wurden die Vorgaben für Besucherregelungen in vollstationären Pflegeeinrichtungen geändert. Aktuell gilt: 

Jede:r Bewohner:in hat das Recht, täglich uneingeschränkt Besuch zu erhalten. Hinsichtlich der Zahl der möglichen Besucher:innen gelten die jeweils abhängig von der 7-Tage-Inzidenz im Kreis Mettmann geltenden Regelungen für private Zusammenkünfte mit der Maßgabe, dass der zeitgleiche Besuch von mindestens zwei nicht geimpften oder nicht genesenen Besucher:innen zulässig ist. 

Aktuelle Einlassregelung für Besucher:innen:


Nähere Informationen finden Sie in unserem Test-Konzept (Version 23.08.2021) sowie in unserem 
Besucher-Konzept (Version 23.08.2021)

Danke für Ihr Verständnis!

Stand: 27.08.2021

Das Altenzentrum Haus Salem Lintorf wurde 2005 erbaut und liegt am Ortskern von Ratingen Lintorf. Unser Haus hat sich als Lebensmöglichkeit für alte, aber auch für junge pflegebedürftige Menschen etabliert.

Haus Salem Lintorf ist im Laufe der Zeit zu einer festen Anlaufstelle für die Menschen aus der Umgebung und für viele andere Gäste geworden, die als Freunde des Hauses bei uns ein- und ausgehen.

Haus Salem verfügt über vier Wohnbereiche. Zwei davon entsprechen dem klassischen Konzept eines Altenzentrums. Die beiden anderen leisten ganz gezielte Angebote, mit denen wir auf die Veränderung der Bedürfnisse in unserer Gesellschaft reagieren.

Einerseits wächst mit steigendem Lebensalter der Bevölkerung auch die Zahl der demenzerkrankten Menschen, die besondere Hilfen zur Orientierung im Alltag brauchen. Diese Hilfen bieten wir in unserem geschützten Bereich für Menschen mit Demenz. Auf der anderen Seite gibt es eine erhebliche Zahl von jüngeren Menschen, die jeden Tag auf Pflege angewiesen sind: Schlaganfallpatienten, Menschen mit Multipler Sklerose, Komapatienten und viele andere. Auch sie erhalten bei uns entsprechende Unterstützung und Betreuung.
 
Die Bewohner sollen sich in Salem Lintorf wohlfühlen und auch in jedem Alter ihr Leben soweit wie möglich selbst gestalten können. Wir achten auf Eigenständigkeit und unterstützen dort, wo Hilfe nötig ist.
Einkaufsmöglichkeiten und öffentliche Verkehrsmittel sind fußläufig zu erreichen. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.