Zuflucht für junge Flüchtlinge im Liddy-Dörr-Haus

Spenden - Unbegleitete, minderjaehrige Fluechtlinge

Das Liddy-Dörr-Haus der Kaiserswerther Diakonie ist ein Angebot für männliche unbegleitete FlüchtlingeAngebote für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Hier finden sie ein erstes Zuhause in einer für sie fremden Umgebung sowie Menschen, die ihnen zuhören und helfen.

Nach ihrer Ankunft in Deutschland bleiben die jungen Männer zwischen 14 und 18 Jahren in der Regel drei Monate im Liddy-Dörr-Haus. Ein interdisziplinäres Team unterstützt die Jugendlichen dabei, die deutsche Sprache zu lernen, eine Schule zu besuchen und anschließend eine Berufsausbildung zu machen. Seit der Eröffnung im Frühjahr 2011 sind in der Einrichtung mehr als 120 Jugendliche aufgenommen worden.

Mit Ihrer Spende geben Sie jugendlichen Flüchtlingen eine neue Lebensperspektive.

 

Hinweis:
Bei der Online-Spende werden Ihre Daten verschlüsselt übertragen und auf einem sicheren Server verarbeitet. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie lieber überweisen möchten, nutzen Sie bitte eines unserer Spendenkonten. Damit wir Ihre Spende richtig zuordnen können, geben Sie bitte im Verwendungszweck "Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge" an. Vielen Dank!