Palliativstation – Leben bis zum letzten Augenblick

Auf der Palliativstation werden Menschen mit weit fortgeschrittenen, nicht heilbaren Krankheiten und einer begrenzten Lebenserwartung betreut. Ziel ist, für die Patienten in der ihnen verbleibenden Zeit eine möglichst hohe Lebensqualität zu schaffen oder zu erhalten und sie dann in eine von ihnen gewünschte Umgebung zu entlassen.

Verschiedene Berufsgruppen arbeiten eng zusammen. Dazu gehören das Pflegepersonal und die Ärzte, Sozialarbeiter und Seelsorger, Psychoonkologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten sowie Kunst- und Musiktherapeuten. Unterstützt wird das Team von sechs Ehrenamtlichen, der Kaiserswerther Schwesternschaft und den Mitarbeitern der ökumenischen Hospizgruppe.

Mit Ihrer Spende für die Palliativstation ermöglichen Sie es kranken Menschen ihr Schicksal anzunehmen und ihre letzte Lebensphase bewusst zu gestalten.

 

Hinweis:
Bei der Online-Spende werden Ihre Daten verschlüsselt übertragen und auf einem sicheren Server verarbeitet. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie lieber überweisen möchten, nutzen Sie bitte eines unserer Spendenkonten. Damit wir Ihre Spende richtig zuordnen können, geben Sie bitte im Verwendungszweck "Palliativstation im Florence-Nightingale-Krankenhaus" an. Vielen Dank!