Bessere Pflege für Menschen mit Demenz im Florence-Nightingale-Krankenhaus

Ein Krankenhausaufenthalt kann bei Menschen mit Demenz Reaktionen auslösen, die den Heilungserfolg beeinträchtigen. Das Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie hat ein Betreuungskonzept entwickelt, das den Betroffenen die Unterstützung gibt, die sie für eine schnelle Genesung brauchen.

Menschen mit Demenz reagieren sensibel auf Veränderungen. Eine neue Umgebung, fremde Gesichter und ungewohnte Geschehnisse können nicht mehr richtig eingeordnet werden – besonders bei einer stationären Behandlung im Krankenhaus. Die Betroffenen reagieren mit extremer Verunsicherung, Stress, Aggression oder Apathie. Komplikationen, die die Behandlung erschweren, sind häufig die Folge. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, ist es daher notwendig, die besonderen Bedürfnisse von Patienten mit Demenz zu berücksichtigen.

Ganzheitliche Betreuung und spezielle Raumgestaltung
Daher hat das Florence-Nightingale-Krankenhaus für die Versorgung von Menschen mit Demenz ein Betreuungskonzept entwickelt, das den Patienten in den Mittelpunkt stellt. Eine ganzheitliche Betreuungskultur und eine unterstützende demenzsensible Raumgestaltung fördern die Fähigkeiten und die Selbstständigkeit des Patienten über die gesamte Dauer des Krankenhausaufenthaltes.

Das neue Betreuungskonzept wird zurzeit als Pilotprojekt auf einer der Stationen der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Handchirurgie umgesetzt und soll nach einer Evaluation auch in anderen Abteilungen eingeführt werden.

Unterstützen Sie unser Pilotprojekt. Helfen Sie uns helfen!
Mit Ihrer Hilfe können wir dieses wichtige Pilotprojekt zum Erfolg führen. Bitte geben Sie Menschen mit Demenz in unserem Krankenhaus einen Raum, in dem sie sich gut aufgehoben fühlen und bestmöglich versorgt werden können!

Spenden Sie direkt online: Bei der Online-Spende werden Ihre Daten verschlüsselt übertragen und auf einem sicheren Server verarbeitet.

Wenn Sie lieber überweisen möchten, nutzen Sie bitte eines unserer Spendenkonten. Damit wir Ihre Spende richtig zuordnen können, geben Sie bitte im Verwendungszweck „Demenz im Krankenhaus“ an. Vielen Dank!


Spendenkonten
Förderstiftung der Kaiserswerther Diakonie
Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank

IBAN: DE61 3506 0190 0000 6506 50
BIC: GENODED1DKD

Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE52 300 5011 0 1005 8879 20
BIC: DUSSDEDDXXX

 

 

 

 


Spenden Sie direkt online.