06. März 2017

Unterstützung für Angehörige von psychisch Erkrankten

Kurs am Florence-Nightingale-Krankenhaus startet am 18. März

Düsseldorf, 6. März 2017. Psychose, Depression oder Angststörung. Viele Angehörige, die die Pflege eines Familienmitgliedes übernehmen, das unter einer psychischen Störung leidet, stehen vor einer großen Herausforderung. Im Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie werden die Angehörigen mit dieser Situation nicht alleine gelassen. Mit der „Familialen Pflege“ der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie bietet das Krankenhaus in Kaiserswerth ein Beratungs- und Schulungsangebot, das Angehörige von psychisch erkrankten Menschen hilft, mit der Situation besser umzugehen.

Neben persönlichen Beratungsgesprächen, Familienberatungen sowie Angehörigenabenden bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Familialen Pflege so genannte Initialpflegekurse an. Im Initialpflegekurs erwerben die Teilnehmer in Kleingruppen pflegerisches Grundwissen. Darüber hinaus lernen sie andere pflegende und betreuende Angehörige kennen und können persönliche Erfahrungen austauschen. Sie werden sich ihrer eigenen Ressourcen
bewusst und bekommen praktische Tipps für den Alltag mit.

Der nächste Kurs beginnt am Samstag, den 18. März von 10 bis 14 Uhr und wird am Samstag, den 25. März und am Samstag, den 1. April zur gleichen Uhrzeit fortgesetzt. Themenschwerpunkt ist das Krankheitsbild Depression.

Anmeldungen nehmen die Mitarbeiterinnen der Familialen Pflege unter den Rufnummern 0211.409 3730 oder 0174.1591124 entgegen.

Presse-Rückfragen bitte an:
Melanie Bodeck
Pressesprecherin, Leiterin Unternehmenskommunikation
Kaiserswerther Diakonie
Fon 0211.409 3718
Mobil 0173.517 5880
bodeck(at)kaiserswerther-diakonie.de
www.kaiserswerther-diakonie.de
www.florence-nightingale-krankenhaus.de
www.berufskolleg-kaiserswerth.de


Die Kaiserswerther Diakonie ist im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen tätig und bietet Dienstleistungen für Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen und Situationen an. 1836 von Theodor und Friederike Fliedner in Düsseldorf- Kaiserswerth gegründet, zählt die Kaiserswerther Diakonie mit rund 2.400 Beschäftigten zu den großen diakonischen Unternehmen in Deutschland. Das Florence-Nightingale-Krankenhaus mit mehr als 600 Betten in zwölf Fachkliniken gehört ebenso dazu wie Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen, Angebote der Jugend- und Behindertenhilfe, verschiedene berufsbildende Schulen mit rund 1.900 Ausbildungsplätzen, die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf, ein umfangreiches Weiterbildungsangebot der Kaiserswerther Seminare, eine Buchhandlung, die Fliedner-Kulturstiftung mit Bibliothek, Archiv und dem ersten Pflegemuseum in Deutschland, die Hotel MutterHaus Düsseldorf GmbH sowie die Kaiserswerther Schwesternschaft mit 100 Mitgliedern.