03. November 2017

Infonachmittage am Berufskolleg in Kaiserswerth

Im November gaben die Infonachmittage am Berufskolleg in Kaiserswerth Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsangebote. (Foto: Frank Elschner)

Über Ausbildungen im Sozial- und Gesundheitsbereich informieren

Düsseldorf, 3. November 2017. Schülerinnen und Schüler, die für 2018 eine Ausbildung suchen oder nach der mittleren Reife das Abitur machen möchten, sollten sich drei Termine im November vormerken: Das Berufskolleg Kaiserswerther Diakonie informiert jeweils am Dienstag, den 14., 21. und 28. November 2017 von 17 bis 18 Uhr an der Alten Landstraße 179 e über vielfältige Bildungswege. Interessierte lernen die Angebote des Berufskollegs kennen, können Fragen stellen und ihre Bewerbungsunterlagen vor Ort abgeben. Einen ersten Überblick über die Möglichkeiten gibt der Ausbildungsnavigator unter www.kaiserswerther-diakonie.de/Ausbildungsnavigator. Interessenten können sich per E-Mail zu den Infonachmittagen anmelden: berufskolleg@kaiserswerther-diakonie.de.

Am Berufskolleg in Kaiserswerth können Schülerinnen und Schüler die Berufe Erzieherin, Heilerziehungs- oder Kinderpflegerin erlernen und erhalten in der Fachoberschule das Rüstzeug für den Einstieg in Sozial-, Gesundheits- oder Bildungsberufe. Außerdem bietet das Berufskolleg der Kaiserswerther Diakonie drei allgemeinbildende Schulabschlüsse an. Das sind die  Fachoberschulreife, das Fachabitur und das Abitur allein oder  in Kombination mit den Berufsabschlüssen Erzieherin, Heilerziehungspflegerin oder Kinderpflegerin. Einige Abschlüsse ermöglichen im Anschluss eine Ausbildung am Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe der Kaiserswerther Diakonie oder ein Studium an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf. Die private Fachhochschule ist staatlich anerkannt und auf Studiengänge im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen spezialisiert.

Presse-Rückfragen bitte an:
Melanie Bodeck
Pressesprecherin, Leiterin Unternehmenskommunikation
Kaiserswerther Diakonie
Fon 0211.409 3718
Mobil 0173.517 5880
bodeck(at)kaiserswerther-diakonie.de
www.kaiserswerther-diakonie.de
www.florence-nightingale-krankenhaus.de
www.berufskolleg-kaiserswerth.de

Die Kaiserswerther Diakonie ist seit der Gründung durch Pfarrer Theodor Fliedner und seine Frau Friederike im Jahre 1836 im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen tätig und zählt zu den großen diakonischen Unternehmen in Deutschland. Die rund 2.400 Beschäftigten bieten in der Region vielfältige Angebote für Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen an. Das Florence-Nightingale-Krankenhaus mit zwölf Fachkliniken, mehreren zertifizierten Zentren zur Behandlung von Patienten vor allem im Bereich der Familien- und Tumormedizin gehört ebenso dazu wie Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen, Angebote der Jugend- und Behindertenhilfe, verschiedene berufsbildende Schulen mit rund 1.900 Ausbildungsplätzen, die Fliedner Fachhochschule sowie das Fort- und Weiterbildungsinstitut Kaiserswerther Seminare. Auch die Kaiserswerther Buchhandlung, die Fliedner-Kulturstiftung mit Bibliothek, Archiv und dem ersten Pflegemuseum in Deutschland, die Hotel MutterHaus Düsseldorf GmbH sowie die Kaiserswerther Schwesternschaft mit 95 Mitgliedern zeigen die große Vielfalt.