Wohnen heißt zu Hause sein

Das Erich-Plauschinat-Haus steht Frauen und Männern mit einer geistigen Behinderung oder geistigen und körperlichen Behinderungen offen, die eine intensive Assistenz und Begleitung im Leben benötigen.

Normal ist die Vielfalt, das Vorhandensein von Unterschieden.

Die Leistungen des Erich-Plauschinat-Hauses orientieren sich an der individuellen Lebenssituation und dem jeweiligen Willen und Bedarf der Bewohnerin oder des Bewohners. Ziel ist es, unter Wahrung der Menschenwürde und Achtung der Persönlichkeit ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben, ausgerichtet an den individuellen Interessen und Bedürfnissen, zu ermöglichen. Dabei werden auch die individuellen Neigungen und Fähigkeiten sowie der Gesundheitszustand berücksichtigt.
Die inhaltliche Arbeit basiert auf einer individuellen Hilfe- und Pflegeplanung für jeden Bewohner. Darin sind die Ziele der Assistenz, der Förderung und der Versorgung formuliert.

Leistungen des Erich-Plauschinat-Hauses:

  • 27 Plätze in Einzelzimmern, verteilt auf drei Wohngruppen
  • Bereitstellung der betriebsnotwendigen, barrierefreien Anlage
  • Unterkunft und Verpflegung
  • 24-Stunden-Betreuung im Haus durch ausgebildete Fachkräfte
  • interne tagesstrukturierende Maßnahmen für Bewohner, die keiner Schul- oder Werkstatttätigkeit nachgehen
  • Mitwirkung und Mitbestimmung durch einen Bewohnerbeirat
  • heilpädagogisch orientierte Maßnahmen
    insbesondere:

    • Teilhabe und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben
    • Beratung
    • heilpädagogische Assistenz und Begleitung in allen Lebensbereichen
      (Wohnen, Beschäftigung, Freizeit, Gesundheit, soziale Kontakte)
    • Förderung im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung
    • Sicherstellung der Grund- und Behandlungspflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung