Chirurgisch-Technischer Assistent (CTA)

Die Ausbildung zum CTA ist eine spezielle Ausbildung, die berufliche Chancen im OP-Bereich sowie im stationären und ambulanten Bereich eines Krankenhauses bietet und wird in unserer Schule in Düsseldorf angeboten.

Chirurgische-Technische Assistenten  führen spezialisierte, ärztlich delegierbare Assistenzaufgaben im medizinischen und operativen Bereich durch – beispielsweise das Anlegen eines Wundverschlusses unter Aufsicht eines Facharztes.

Das innovative Berufsbild umfasst die Mithilfe bei der prä-, intra- und postoperativen Versorgung des Patienten für diagnostische und therapeutische Eingriffe. Der Beruf erfordert die Anwendung spezifischer Fachkenntnisse und technischer Fähigkeiten sowie Sensibilität und Einfühlungsvermögen gegenüber den Bedürfnissen der zu versorgenden Patienten.

Im Auftrag der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) hat das Deutsche Krankenhausinstitut (DKI) die Praxistauglichkeit der Chirurgisch-Technischen Assistenz in Deutschland unter Berücksichtigung  der Erfahrungen aus dem Ausland analysiert. Die Relevanz des Berufsbildes wird durch das Ergebnis dieser Studie unterstrichen.

Unsere Ausbildung ist in Abstimmung mit der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie entwickelt worden.